Grundstück verkaufen: Was muss ich beachten?

Grundstücksverkauf: Worauf muss ich achten?

Die Höhe des Grundstückspreises richtet sich zum einen nach offensichtlichen Faktoren wie Größe und Lage. Der Bodenrichtwert, der maßgeblich von der Lage des Grundstückes abhängt, bietet einen ersten Anhaltswert. Er beschreibt den durchschnittlichen Wert eines Grundstückes pro Quadratmeter in einer bestimmten Lage und wird auf Basis von Vergleichswerten anderer Grundstücke, die in ähnlicher Lage in der Vergangenheit verkauft wurden, berechnet.

Zudem stellt sich die Frage zu den Nutzungs- bzw. Bebauungsmöglichkeiten. Mögliche Bebauungsvorschriften können den Handlungsspielraum des Käufers beschränken und sich negativ auf den Kaufpreis auswirken. Deshalb sollte vorab bei der Stadt oder Gemeinde geklärt werden, welcher Status der Bebaubarkeit vorliegt bzw. welche Zukunftsaussichten mit dem Grundstück verbunden sind.

Beim Verkauf eines Grundstückes sind die folgenden Fragen besonders relevant:

Sollte Ihnen die Antwort zu diesen Fragen nicht vorliegen, unterstützen wir Sie bei der Einholung der Informationen bei den zuständigen Stellen.

Im Zuge der Verkaufspreisfindung können wir Ihnen als langjähriger Makler und qualifizierte Sachverständige auf Basis örtlicher Preise, Grundstückslage sowie der Nutzungsmöglichkeiten eine fundierte Preisempfehlung aussprechen.

Selbstverständlich begleiten wir Sie als Makler gerne im gesamten Verkaufsprozess Ihres Grundstückes.

Interesse an einem Beratungsgespräch?

Wenn Sie Ihr Grundstück verkaufen möchten oder Fragen bzgl. eines Verkaufes haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Gerne vereinbaren wir dann einen unverbindlichen Beratungstermin.

Kontakt aufnehmen